Kundengruppe: Gast
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!

LN-Einbaupanels, rückseitige Montage Bausatz

LN-Einbaupanels, rückseitige Montage Bausatz
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
LN-Einbaupanels, rückseitige Montage Bausatz
LN-Einbaupanels, rückseitige Montage Bausatz
LN-Einbaupanels, rückseitige Montage Bausatz
LN-Einbaupanels, rückseitige Montage Bausatz

Lieferzeit: 3-7 Arbeitstage
Art.Nr.: #465
8,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Produktbeschreibung

Feste LN-Stöpselstelle für Betriebsstellen. Hochwertige Buchsen die geringe Einsteckkraft erfordern wie bei der LN-Box.


Die Grundplatte ist auf gängigen 68 mm Lochsägen für Halogenspots angepaßt, kleinere Rundlöcher oder ovale Ausschnitte sind möglich. Vorteil der rückseitigen Montage ist die versenkte Einbauposition, die Modulkastenseitenwand wird aber durch die große Bohrung geschwächt. Die Platine wird mit Distanzbuchen auf der Grundplatte befestigt, so daß die Buchsen ca. 4 mm vorne überstehen. Dazu müssen die angespritzen seitlichen Haltenasen der Buchsen abgefeilt werden. Bitte wegen der mechanischen Belastung durch die Steckvorgänge die vorderen Buchsen zusätzlich mit 2-Komponentenklebststoff "einharzen".

Im Lieferumfang: Frontplatte, Platine, 4 Distanzstücke, 8 Schrauben und 2 stehenden Frontbuchsen und zwei vom FREDI bekannten Flachbuchsen für hinten, die gegenüber den stehenden Buchsen den Vorteil haben, daß die eingesteckten LN-Kabel nicht zu weit ins Module hineinragen. 

Feste LN-Stöpselstelle für Betriebsstellen. Hochwertige Buchsen die geringe Einsteckkraft erfordern wie bei der LN-Box.
Die Grundplatte ist auf gängigen 68 mm Lochsägen für Halogenspots angepaßt, kleinere Rundlöcher oder ovale Ausschnitte sind möglich. Die Platine wird mit Distanzbuchen auf der Grundplatte befestigt, so daß die Buchsen ca. 4 mm vorne überstehen. Dazu müssen die angespritzen seitlichen Haltenasen der Buchsen abgefeilt werden, aber das ist ja schon von den LN-Boxen bekannt. Bitte wegen der mechanischen Belastung durch die Steckvorgänge die vorderen Buchsen zusätzlich mit 2-Komponentenklebststoff "einharzen".

Im Lieferumfang sind neben der Frontplatte, der Platine, 4 Distanzstücke, 8 Schrauben und 2 stehenden Frontbuchsen zwei vom FREDI bekannten Flachbuchsen für hinten, die gegenüber den stehenden Buchsen den Vorteil haben, daß die eingesteckten LN-Kabel nicht zu weit ins Module hineinragen. Weitere passende Buchsen gibt es hier.

Bitte beim Einbau in FREMOdule die entsprechende Hinweise aus den DCC-Seiten berücksichtigen.

Die frontseitigen Buchsen werden auf der nichtbedruckten Platinenseite gegenüber der aufgedruckten Positionen U11 und U13 sozusagen "von hinten" eingelötet. Die Entriegelungskerbe der Buchsen zeigt dabei in Richtung der Ausspaarung für die Schraubzwinge. 
Auf der Vorderseite können nach belieben die Positionen U1-7 + U12 bestückt werden. Wenn die 
Buchsen direkt nebeneinander stehen müssen die seitlichen Anschlagsnasen abgefeilt werden.

Maximal kann die Platine mit 10 Buchsen bestückt werden.

Achtung! Kein Spielzeug!
Achtung! Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren. Benutzung unter Aufsicht von Erwachsenen.